- Anzeigen -

Oktoberfest-TV
187. Münchner Oktoberfest
19. September - 4. Oktober 2020
18. September - 3. Oktober 2021
17. September - 3. Oktober 2022
Update:

Das kleinste Zelt auf der WiesnGlöckle Wirt

Das kleinste Zelt auf der Wiesn ist ein wahrer Geheimtipp. Es befand sich seit 1990 in direkter Nachbarschaft zur allseits bekannten Schottenhamel Festhalle. Seit dem Jahr 2011 hat das Zelt aber einen neuen Standort - es befindet sich jetzt links vor dem Paulaner Festzelt in der Wirtsbudenstraße.

Glöckle Wirt (Foto: Frederic Eichinger)

Auf einen Blick

Festwirtin:Stephanie Rollwagen, die Tochter von Hanns-Werner Glöckle
Brauerei:Spaten
Musik:Ab 19 Uhr Schubiduo
Sitzplätze:innen: 226
außen: 30 Sitz - und 45 Stehplätze
Reservierungen:Online-Portal:
www.gloeckle-wirt.de/reservierung.html
Bierpreis 2022:13,70 Euro
Öffnungszeiten:
  Mo. - Fr.
  Sa./So./Feiertag
 
10:00 - 23:30 Uhr
09:00 - 23:30 Uhr.
Der Bierausschank schließt um 23:00 Uhr.
Am Feiertag 3.10. ab 9:00 Uhr geöffnet.
Website:www.gloeckle-wirt.de

Im Jahr 1990 übernahm Hanns-Werner Glöckle den damaligen Platzl-Wirt der Familie Inselkammer und machte daraus mit viel Liebe zum Detail den Glöckle-Wirt mit seiner einzigartigen Ausstattung und Dekoration.

Im Jahr 2002 fiel der Glöckle-Wirt dem größten Brand der Wiesn-Nachkriegsgeschichte zum Opfer, doch schon zum Oktoberfest 2003 erstrahlte ein neues Festzelt im gewohnten Glanz. Das Bauernhaus wurde höher und luftiger im Innenraum - mit vielen Fenstern die geöffnet werden können und einem umlaufenden Balkon. Ein Jahr lang wurden Antiquitäten gesammelt und erstanden die jetzt bis zum First zur Geltung kommen. Kurz gesagt - es wurde ein kleines Prachtzelt.

Angeheizt wird die Stimmung im Glöckle Wirt von der Kapelle 'Schubidou'. Täglich ab 19:00 Uhr, sorgt sie mit Hits von Elvis, Donna Summer, Rainhard Fendrich, Amy Winehouse oder AC/DC, für eine urig-gemütliche Stimmung und bringen dann zu später Stunde das Zelt zum kochen.

Die Speisekarte reicht von Kartoffelsuppe über Kalbshaxn, Filetpfandl vom Schwein und Rind oder Zwiebelrostbraten bis hin zu flambiertem Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Zwetschgenröster. Guten Appetit!

-gb