- Anzeigen -

Oktoberfest-TV
187. Münchner Oktoberfest
19. September - 4. Oktober 2020
18. September - 3. Oktober 2021
17. September - 3. Oktober 2022
Update:

Historisches FahrgeschäftMünchner Zugspitzbahn

Action pur bietet dieses kultige Fahrgeschäft: In Menzels Münchner Zugspitzbahn werden die Fahrgäste ordentlich durchgeschüttelt. Eine der ältesten Bahnen der Wiesn wartet mit viel Schwung und Schaukelei auf.

Münchner Zugspitzbahn (Foto: Gerd Bruckner)

Auf einen Blick

Betreiber: Michael Menzel
Gesamthöhe: 6 m
Grundfläche: Front: 18 m - Tiefe: 18 m

Menzels Münchner Zugspitzbahn ist schon seit über 80 Jahren auf dem Oktoberfest vertreten und immer noch ein echtes Wiesn-Highlight. Seitdem hat sich viel verändert: Die hübschen weiß-blauen Gondeln, in denen die Fahrgäste den Schneemann umkreisen, waren früher beispielsweise aus Hartholz. Trotz des Baujahrs 1936, geht es in diesem traditionellen Fahrgeschäft wirklich rund. Die zweisitzigen weiß-blauen Gondeln umkreisen mitten im Spätsommer rasant den Schneemann und die verträumte Winterwunderlandschaft und schaukeln dabei die Fahrgäste ordentlich durch. Da bleibt kein Auge trocken und so mancher freudige Jauchzer ertönt, wenn die Zugspitzbahn nochmal richtig Gas gibt.

Kleine Anekdote am Rande: Der Betreiber der Zugspitzbahn wollte seinen Fahrgästen einmal auch im Frühherbst schon das ultimative Wintergefühl bescheren und lies die Bahn mit Kunstschnee beschneien. Der Kunstschnee rieselte während der Fahrt über Gondeln und Fahrgäste. Schön anzusehen war das schon, aber wichtiger Bestandteil des Schnees war Seife. Das sorgte dafür, dass der Boden extrem glitschig wurde und so mancher Besucher landete auf dem Allerwertesten. Deshalb bleiben alle Fahrten der Münchner Zugspitzbahn auf dem Oktoberfest frei von künstlichem Niederschlag.

-gb