- Anzeigen -

Oktoberfest-TV
187. Münchner Oktoberfest
19. September - 4. Oktober 2020
18. September - 3. Oktober 2021
17. September - 3. Oktober 2022
Update:

Vorstellung Wiesn-Maßkrug 2022 mit Claudia PichlerPräsentation im Armbrustschützenzelt

Nach zwei Jahren Corona-Entzug und zwei Wiesn-Krügen, die ohne Wiesn und Krugvorstellung in Umlauf kamen, ist es wieder soweit: Die Wiesn kommt und mit ihr die Vorstellung des Wiesn-Maßkrugs mit dem Motiv des aktuellen Oktoberfest-Plakats 2022. Claudia Pichler setzt sich humorvoll mit den bayerischen Rauschzuständen auseinander.

Clemens Baumgärtner verbreitet Optimismus (Foto: Nina Eichinger)

: Das Aussehen des Krugs ist seit Jahren keine Überraschung mehr. Spannend ist höchstens, welches Motiv den Deckel der Version mit Zinndeckel ziehren wird - dieses Jahr Franz Xaver Kugler. Kugler war zwar nur ein Jahr (1926) Wirt auf der Wiesn - in der damaligen Riesenfesthalle des Augustiner Bräu. Er war aber auch Inhaber der Kugleralm und soll 1922 das Radler - eine Mischung aus Bier und Zitronenlimonade - erfunden haben.

Es ist liebe Gewohnheit geworden: Vor jeder Wiesn stellt ein Kabarettist oder eine Kabarettistin den Krug des Jahres vor. So mancher Laudator hat sich dabei sehr intensiv mit dem Motiv beschäftigt und es zuweilen optisch oder inhaltlich „derbleckt“. Zuletzt 2019 Josef Kirner, der den Therapeuten für Wiesn-Wirte gab - manch einer bräuchte den wohl auch dieses Jahr.

Claudia Pichler bei der Laudatio(Foto: Nina Eichinger)
Claudia Pichler bei der Laudatio
(Foto: Nina Eichinger)

2022 reiht sich Claudia Pichler in die illustre Runde der Krug-Laudatoren ein. Sie ist aus „Grünwald Freitagscomedy“ und „Schlachthof“ sowie der „Ladies Night“ bekannt und tourt gerade mit ihrem zweiten Solo-Programm. Sie hat an der Ludig-Maximilians-Universität in München Literaturwissenschaft studiert und ihre Doktorarbeit über Gerhard Polt geschrieben. In ihrer Laudatio setzte sich Claudia Pichler neben seltsamen Gewohnheiten aus der Pandemie vor allem mit der bayerischen Sprache auseinander. „Duck Di mei Seel', a Platzregn kummt.“ ist ein Trinkspruch, den sie empfahl, da er auch im HomeOffice, im Lockdown oder gar in Quarantäne funktioniert. Und wer auch unter der Woche - zum Beispiel im Büro - schonmal locker ankündigen will, dass er morgen wohl spät oder gar nicht kommen wird, der kann sich folgenden Spruch merken: „Heit werd' d' Feiertaggurgel ei'ghängt.“

Aber auch die verschiedenen Worte für den zunehmenden Rauschzustand kann bei ihr jeder erlernen. Von „o'zuzelt sei“ über den „Suri“ bis zum „Riesen Trumm Saurausch im G'sicht“. Die komplette Krugrede können Sie unter Video: Die Maßkrugpräsentation 2022 mit Claudia Pichler ansehen.

Wie jedes Jahr wurde die limitierte Anzahl von 70.000 Krügen von der Firma Rastal hergestellt. Der Serienmaßkrug kostet 26,99 €, die Variante mit Zinndeckel 44,99 €. Erhältlich im offoizellen Oktoberfest-Shop sowie im Souvenirhandel auf der Theresienwiese und den offiziellen Tourist-Info-Stellen von München Tourismus. Er ist auch im „Wiesn-Paket“ von München Tourismus enthalten.

-ne