- Anzeigen -

Oktoberfest-TV
186. Münchner Oktoberfest
21. September - 6. Oktober 2019
Update: Sonntag, 22. September 2019 um 13:03
Startseite > News > News-Artikel

Kurioses am RandeLösung der Verkehrsprobleme durch Google

Die Deutsche Bahn und die MVG haben dieses Jahr wegen des erwarteten Ansturms auf das Münchner Oktoberfest erhebliche Probleme in der Bewältigung dieses zusätzlichen Fahrgastaufkommens eingeräumt. Viel ist über mögliche Lösungen diskutiert worden, zuletzt wurden Stationsschließungen und Fußwege propagiert.

Ausschnitt aus Google Maps.

Ausschnitt aus Google Maps.

21.09.2012: Eine Lösung für die großen Probleme bei der Bewältigung des Fahrgastaufkommens auf dem Weg zur Wiesn hat der amerikanische Internetkonzern Google in seinem Kartendienst Google Maps längst parat: Er hat einfach kurzerhand den Starnberger Bahnhof von der Nordseite des Münchner Hauptbahnhofs zum Spatenfestzelt "Ochsenbraterei" mitten auf der Theresienwiese verlegt.

Doch die Realität sieht anders aus: Deutsche Bahn und MVG empfehlen mittlerweile, den Weg zwischen Hauptbahnhof und Theresienwiese besser zu Fuß zurück zu legen, anstelle die hochfrequentierten Bahnhöfe Hackerbrücke bei der S-Bahn und Theresienwiese, Goehteplatz, Poccistraße oder Schwanthalerhöhe bei der U-Bahn zu benutzen. Bahn und MVG werden wohl bei entsprechendem Andrang dieses Jahr um Schließung der Stationennicht umhin kommen; ansonsten drohen Zustände,die einen sicheren Betrieb wohl nicht mehr möglich machen. -mrj