- Anzeigen -

Oktoberfest-TV
186. Münchner Oktoberfest
21. September - 6. Oktober 2019
Update: Sonntag, 22. September 2019 um 13:03
Startseite > News > News-Artikel

Wiesn-Splitter vom 22.09.2012Der erste Wiesn-Tag

Super Stimmung trotz miesem Wetter - auf diesen kurzen Nenner zusammengefasst lässt sich der erste Wiesntag beschreiben. Besonders die Einheimischen ließen sich vom starken Regen bis in den Nachmittag hinein und dem trüben Himmel nicht beirren und feierten den Beginn des 179. Münchner Oktoberfests. Gute Stimmung, vor allem einheimische Besucher, kaum besondere Vorkommnisse, friedlicher Beginn und selbst am Abend noch freie Plätze in den Zelten, so lässt sich das Fazit des ersten Tags beschreiben.

Bedienung mit Krügen. (Foto: Gerd Bruckner)

Bedienung mit Krügen. (Foto: Gerd Bruckner)

22.09.2012: Startete der Tag noch mit trüben aber trockenem Wetter, bereits während des Einzugs der Wiesnwirte fing es an zu regnen. Bis in den Nachmittag hinein regnete es - zum Teil sogar sehr stark. Doch der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch, ganz im Gegenteil, besonders die vielen einheimischen Besucher feierten den Wiesnbeginn ausgesprochen fröhlich. Die erste Bierleiche gabs erst nachmittags gegen 15.30 Uhr, und mit etwa 80 Trageneinsätzen verlief der erste Wiesnsamstag wohl auch für das Bayrische Rote Kreuz ziemlich ruhig für einen Samstag. Am Abend waren sogar noch einzelne Bierzelte geöffnet, so dass auch Spätentschlossene Platz fanden.

Mittags hingegen war der Ansturm so groß, dass nicht nur die Bierzelte wegen Überfüllung geschlossen werden mussten, sondern auch die U-Bahnstation Theresienwiese. Ob die MVG in der Lage ist, die Beförderung der Wiesngäste an einem Schönwettertag mit viel größerem Ansturm überhaupt vernünftig und vor allem sicher durchzuführen bleibt abzuwarten. Vielleicht sollte man sich hier für die Zukunft für das am dichtesten belastete Stück Hauptbahnhof - Theresienwiese eine neue Lösung ausdenken. -mrj/ne

Mehr zum ersten Wiesn-Tag lesen Sie auf Oktoberfest-TV.com