- Anzeigen -
Oktoberfest-TV
184. Münchner Oktoberfest
16. September - 3. Oktober 2017
Update: Sunday, 18. September 2016 — 16.14 Uhr
Startseite > Wiesn-Infos > Bierzelte > Hofbräu-Festzelt

Brauereizelt des Staatlichen HofbräuhausHofbräu-Festzelt

Das Zelt der staatlichen Hofbräu München zeichnet sich durch mehrere Besonderheiten aus: Es ist beliebt als Treffpunkt junger, internationaler Wiesnbesucher, als einziges Zelt verfügt es über einen Stehplatzbereich im Inneren und über allem schwebt der Engel Aloisius auf seiner Wolke, Harfe spielend, und dreht seine Runden. Geschmückt ist das Zelt mit dem Ertrag eines ganzen Hopfenfeldes.

Das Hofbräuzelt auf dem Oktoberfest (Foto: Nina Eichinger)

Auf einen Blick

Festwirte: Familie Steinberg
Brauerei: Hofbräu
Musik: Plattlinger Isarspatz'n
Sitzplätze: innen: 4.500
Balkone: 1.518
Stehbereich: 1.000
Garten: 3.022
Reservierungs-
büro:
Innere Wiener Str. 19
81667 München
Tel.: (0 89) 4 48 96 70
Fax : (0 89) 4 48 35 87
Zeltbüro (ab September): Tel.: (0 89) 50 07 75 66
Fax : (0 89) 50 22 22 36
Bierpreis 2016: 10,60 Euro
Website: www.hb-festzelt.de
Speisekarte: www.hb-festzelt.de/speisekarte.html

Hoch droben im Himmel des Hofbräuzeltes schwebt der Engel Aloisius - vormals Alois Hingelr, Dienstmann 172, auf seiner Wolke und spielt Harfe. Und so manch einer glaubt nach ein paar Maß, den Alois irgendwo im Zelt sitzen zu sehen, während die bayerische Staatsregierung wohl noch immer auf die göttlichen Ratschläge wartet. Dieser Seitenhieb brachte dem Autor damals eine Geldstrafe ein.

Wer die Geschichte des Schriftstellers Ludwig Thoma aus der Kurzgeschichtensammlung "Der Münchner im Himmel" noch nicht kennen sollte: Auf der Webseite des Hofbräuzelts ist sie zu finden http://www.hb-festzelt.de/das-festzelt/aloisius.html.

Auf der Wiesn ist das Hofbräu Festzelt seit 1955 zu finden. Das heutige Zelt wurde 1972 erstmals errichtet und 2005 noch etwas erweitert. Im Zuge der Erweiterung erhielt es zudem eine neue Fassade.

Das Hofbräuzelt ist das größte Zelt auf dem Oktoberfest und es bietet als einziges Zelt einen Stehbereich für ca. 1000 Gäste, direkt vor der Bandbühne. Doch nicht nur deshalb ist das Zelt bei Münchnern und Touristen so beliebt. Das liegt auch an der Bekanntheit der gleichnamigen, staatlichen Brauerei. Vor allem amerikanische und australische Touristen gehören zu den Besuchern des Zeltes. Seinen unverkennbaren Charakter erhält das Hofbräu Festzelt unter anderem durch den umfangreichen Hopfenschmuck. Alljährlich wird der Ertrag eines speziell hierfür angepflanzten Hopfenfeldes als Dekoration an den Masten und in Form von Kränzen in den Boxen verarbeitet. Der intensive Geruch des Hopfens füllt vor allem an den ersten Tagen die Luft (und verdrängt zumindest teilweise den Biergeruch).

Seit 2011 ist Friedrich (Ricky) Steinberg Wirt im Zelt und folgt damit seinem Vater Günter Steinberg nach. Günter Steinberg, gelernter Kaufmann, war erst durch seine Heirat mit der Tochter des Wienerwald-Chefs Jahn zum Gastgewerbe gekommen. Er zeichnete sich aber durch innovative Ideen aus: 1984 führte er eine eigene Schänke ein, an der die Gäste schlecht eingeschenkte Krüge nachfüllen lassen konnten.

Im Hofbräuzelt ist Oktoberfest-TV.de mit zwei beweglichen Webcam und einer Live-Kamera vertreten. -ne

  • Aktuell
  • Kameras